Eski Karakaya - Bodrumurlaub.com

Partner

TR24.today

media24.org

Fabalista

Eski Karakaya Gümüslük

 

Das verlassene Bergdorf Eski Karakaya bei Gümüslük wird aufwendig restauriert

Mit Mörtel, Charme und viel Moneten

 

Es ist auf nur auf ganz wenigen Straßenkarten verzeichnet: das einst verlassene Bergdorf Eski Karakaya bei Gümüslük. Hier der aktuelle Stand der Dinge.

Hinter Gümüslük liegt das kleine Weiler Karakaya. Kara steht für die Farbe Schwarz und Kaya bedeutet Stein oder Felsen. Karakaya liegt oberhalb von Gümüslük und wird von den meisten gar nicht als Ort wahrgenommen, sondern als Teil des schicken Fischerdorfes.

 

Sie gelangen in das Bergdorf indem Sie durch das alte Gümüslük fahren in Richtung Ortakent. Irgendwann kommen Sie an einen Kreisverkehr und von dort aus sind es nur noch ein bis zwei Kilometer bis Karakaya.

 

Im Ort haben sich die ersten Immobilienmakler angesiedelt, was wegweisend sein dürfte. Noch geht es hier jedoch beschaulich zu und die lokale Bevölkerung wird von jeglichem Trubel verschont. Bleiben wir im Ort nicht auf der Hauptstraße sondern biegen links ab, führt uns eine Schotterpiste zum Gipfel des Hügels.

 

Unterhalb der Bergspitze klebt ein winziges Nest, welches auf den Namen Eski Karakaya hört. Eski bedeutet alt und dieses Prädikat ist in diesem Fall wirklich nicht übertrieben. Eine kleine Siedlung bestehend aus vielleicht 50 zum großen Teil verfallenen Steinhäusern wartet auf Restaurateure und die Gebete wurden scheinbar erhört, denn mittlerweile fließt viel Kapital diesen Berg hinauf.

 

Was hier gerade entsteht ist sehenswert. Die Jahrhunderte alten Steinschuppen, Scheunen und Behausungen werden sehr aufwendig wieder belebt, und die Städter, die sich hier Zweit- oder Drittwohnsitze zurecht mörteln gehen sehr Detail verliebt vor: Es gibt keine Stilbrüche, sondern akribische Wiederinstandsetzung.

eski-karakaya_0566
eski-karakaya_0570
eski-karakaya_0572
eski-karakaya_0573
eski-karakaya_0575
eski-karakaya_0581
eski-karakaya_0587
eski-karakaya_0588
eski-karakaya_0591
eski-karakaya_0593
eski-karakaya_0597
eski-karakaya_0602
eski-karakaya_0608
eski-karakaya_0610
eski-karakaya_0613
grillplatz_0548
kakteen-landschaft_0600
kakteenlandschaft_0599
roter-hibiskus_0584
stop 
01/19 bwd start fwd

 

Die Preise für verfallene Steinhäuser steigen mit zunehmendem Fortschritt der Sanierungen und sind bereits auf einem sehr hohen Niveau. Es ist abzusehen, dass es in wenigen Jahren zu den Top Locations auf der Bodrum Halbinsel gehören wird.

 

Aber noch ist es nicht soweit. Aktuell sind die Leute noch sehr entspannt, die hier oben ihre Ferien verbringen. Passanten die vorbei schauen und die Restaurierungen bewundern werden zum Tee eingeladen, denn die Gegend ist sehr verlassen und die Neugier der Türken hält sich in Grenzen bei den Temperaturen hier oben.

 

Zwischen den Grundstücken ragen riesige Kakteensträucher mit ihren grünroten Früchten aus der monotonen Felsenlandschaft hervor und sind neben den Istanbuler BMW's die einzigen Farbtupfer.

 

Unterhalb des wieder belebten Ortes entsteht gerade eine neue Steinsiedlung, die, so nach unserer aktuellen Einschätzung, mit ihrer etwas dekadenten Bauweise dem Flair der Gegend massiv Schaden zuführen könnte.

 

Lassen wir uns überraschen, denn bei dem Bauboom und Spekulationswut auf der Bodrum-Halbinsel werden häufig wichtige Fakten übersehen. Im Winter, wenn die Ägäis von heftigen Niederschlägen getränkt wird, entstehen binnen Minuten heftige Bäche und Flüsse, die alles mit sich reißen, aber um die Jahreszeit befinden sich die Investoren, Bauherren und Häuslebauer in Istanbul und Eski Karakaya ist wieder das verlassene Dorf, welches mit sich und den Naturgewalten allein ist.

 

TIPP

 

Von Gümüslük ist es nicht weit bis nach Karakaya. Die Strecke eignet sich gut für eine Wanderung, da von Karakaya aus, so gut wie keine Fahrzeuge unterwegs sind. Selbst im Hochsommer, allerdings ist es im Juli und August sehr heiß. Ungefähr auf halber Strecke zwischen Karakaya und Eski Karakaya gibt es einen öffentlichen Grillplatz der Stadtverwaltung, von wo aus Sie einen sagenhaften Blick über die ganze Bucht von Gümüslük und die Haseninsel bis zu den griechischen Inseln haben. Der Grillplatz ist sehr gut ausgestattet wird von dichten Baumkronen beschattet und kann kostenlos genutzt werden. Dahinter ist ein kleiner Tannenwald.

Bodrum:
Türkei:

Tipp: Ferienwohnung

Ferienwohnung TIPP Bodrum

Begonvil Kooperative

Restaurant Tipp Turgutreis