Karakaya - Bodrumurlaub.com

Partner

TR24.today

media24.org

Fabalista

Karakaya – Bodrum

Bodrum Bucht - Tour Norden

Unsere Tour an der nördlichen Küste der Bodrumer Halbinsel streift die alte Siedlung Karakaya, die ihr Fundament auf kargem Gestein errichtet hat. Der Ort hat nichts spektakuläres, doch, wenn wir schon in Gümüslük Halt machen, lohnt ein kurzer Abstecher den Hang hinauf.

Falls Sie mit dem Auto anreisen, sollten Sie Ihren Wagen am Ortseingang stehen lassen, denn die engen Gassen der Siedlung wurden für Esel konzipiert.

Durch die alten, zum Teil verlassenen, Steinhäuser können wir uns gut vorstellen, wie das Leben vor Jahrhunderten war, wobei wir bedenken sollten, dass auch der touristische Gürtel zwischen Izmir und Antalya vor noch nicht allzu langer Zeit erschlossen wurde. Viele Siedlungen kamen erst kürzlich ans Wasser und Stromnetz und was uns so idyllisch erscheint war ein überaus hartes und beschwerliches Leben.

Nach Karakaya zieht es neuerdings wieder Menschen, die der Stadt überdrüssig geworden sind. Die neu restaurierten Immobilien sind ein Zeugnis hierfür. Es ist anzunehmen, dass sich das Bild von Karakaya in den nächsten Jahren ändern wird, denn die Beliebtheit der Halbinsel Bodrum ist nach wie vor sehr groß und es sind keine Gründe abzusehen, dass dieser Umstand sich ändert.

Vielleicht haben Sie unten in Gümüslük den Tag verbracht und möchten am Spätnachmittag noch eine kleine Wanderung machen, um die ganzen Süßspeisen aus der dortigen Konditorei verdauen? Da eignet sich Karakaya, vor allem wegen dem traumhaften Ausblick über die Inselgruppe Sporat und die griechische Insel Kos. Genießen Sie hier den Sonnenuntergang.

Ihnen werden in Karakaya ganz bestimmt die riesigen Kakteen auffallen und die wunderschönen Begonien. Machen Sie Fotos davon und posten Sie auf unserer Facebook Seite, denn wir vergaßen Aufnahmen davon zu machen L

Nachdem Sie den Sonnenuntergang in Karakaya genossen haben, haben Sie sich eine ordentliches Fisch Abendessen in Gümüslük verdient und keine Sorge, wir erhalten keine Provision ;-)

Unsere Tour führt nun weiter nach Yalikavak.