Mumcular - Bodrumurlaub.com

Partner

TR24.today

media24.org

Fabalista

Mumcular

Der unspektakuläre Ort Mumcular bietet gute Einkaufmöglichkeiten für die ländliche Bevölkerung. Er liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen Milas und Bodrum in einem sehr fruchtbaren Tal der "schwarzen Ebene". Elf umliegende Dörfer gehören zur Gemeinde und einst, als die Schnellstraße noch nicht existierte und der Bodrumer Verkehr sich durch die Dörfer gepresst wurde, ging es in Mumcular etwas lebendiger zu. Geblieben ist die gute Infrastruktur, für Erledigungen, Einkäufe und Arztbesuche. Eine willkommene Alternative für Leute, die den Trubel der Stadt nicht mögen und bei diesen Dingen die dörfliche oder familiäre Atmosphäre bevorzugen.

Im Zentrum, um die Atatürk Statue (wie kann es auch anders sein) sind einige Cafes, Restaurants, Geldautomaten und ein kleiner Laden mit Kunsthandwerk. Unter der Woche verkaufen ein paar Bauern Kartoffeln, gesalzene Nüße und im Winter Wollsocken. Von dort aus gehen Straßen sternförmig in verschiedene Richtungen. Richtung Osten sind ein paar (sehr gute) Autowerkstätten und die Tankstelle, dahinter hat die Jandarma eine Kaserne. Eine andere Gasse bietet ärztliche Versorgung und Gartenzubehör und auf der Verbindung zur Schnellstraße hin sind die Supermärke angesiedelt (Dia SA, Bim, Tansas und weitere).

Am Kinderspielplatz auf dem Hauptplatz ist ein wunderbares Cafe (ca. 5 qm und davor nur ein Tisch), wo sie perfekten Mocca serviert bekommen. Der Cafebesitzer bereitet auch bei größeren Bestellungen den Kaffee einzeln zu, so wie es sich gehört.

Empfehlenswert ist auch die Metzgerei vor Ort, die sehr gute Sucuk verkauft, zudem können Sie dort Hundeknochen bekommen. Vielleicht auch als Geschenkidee für die Straßenhunde.

In den umliegenden Dörfern werden Teppiche geknüpft. Aus diesem Grund werden von Bodrum aus, Tagestouren angeboten, die jedoch reine Verkaufsveranstaltungen sind und keineswegs empfohlen werden können. Wobei fairerweise gesagt werden muss, dass auch feine Teppichknüpfkunst anzutreffen ist. Es ist sogar davon abzuraten, wenn Sie jemanden kennen, der wiederum jemanden kennt. In der Türkei kennt jeder jeden "irgendwie" und im Teppichgeschäft (wie im Schmuck oder Goldhandel) fließen exorbitant hohe Provisionen. Den Knüpferinnen zuliebe würden wir auf die Mittelsmänner verzichten. Geht ganz einfach: nehmen Sie den Dolmus und verzichten Sie auf "Helfer".

Es gibt am Ortsrand noch einen Trinkwasserstausee, darunter ist eine interessante Landschaft, allerdings kann die Schleuse ohne Vorwarnung auf gehen. Im Frühling und Herbst (Ende November) können hier Pilze gesucht werden, zudem können Sie von Mumcular aus wandern, allerdings ist dies im Sommer nicht zu empfehlen.